Kategorie: Passau

Unbenannt-1

Applaus, Applaus für deine Worte

Wer heutzutage als Zeichen des Protestes einen Redner mit Applaus und Jubel angreift, der verhält sich zutiefst antidemokratisch. Denn die Rede- und Meinungsfreiheit gilt nur für die Person auf der Bühne oder am Rednerpult. Wenn also ein AfD-Politiker zum Thema „Die 4. Gewalt – Die Macht der Medien“ von einer Gruppe junger Studenten übertönt wird, kann von friedlichem Protest und Meinungsäußerung keine Rede sein, denn die übertriebene Lautstärke kann zu Verletzungen im Ohrenbereich führen. Wenn es im Vorfeld der Veranstaltung heißt, man sei an einem demokratischen Dialog interessiert, verwundert die Haltung der Universität und der Veranstalter um so mehr, denn anscheinend ist...

17-06-01_PK_Burgenfestspiele_2017_1000px

Burgenfestspiele Niederbayern in Passau wiedergeboren

Nach drei Jahren Pause endlich wieder Freilicht-Theater auf der Veste Oberhaus. „Wir haben die Burgenfestspiele in den vergangenen Jahren schmerzlich vermisst, und waren sehr glücklich, als vergangenes Jahr beim Benefizkonzert für die Hochwasseropfer im Rottal endlich wieder Musik auf der Veste Oberhaus gespielt wurde“, so der Passauer Oberbürgermeister Jürgen Dupper. Nach drei Jahren Pause finden 2017 die Burgenfestspiele Niederbayern endlich auch wieder in Passau statt und beginnen am 17. Juni. Die Genese des Festivals begann laut Stefan Tilch, Intendant des Landestheater Niederbayern, bereits lange bevor mit der ersten, noch recht improvisierten, Vorstellung der Oper „Norma“ im Sommer 2008. „Es ist...

kacke_prevoew

Hochwasserschutz für Kläranlage wird optimiert

In Passau wurde eine weitere wichtige Maßnahme zum Schutz der Infrastruktur vor Hochwasser in Angriff genommen. Im Zufahrtsbereich zur Kläranlage in der Innstadt wird derzeit ein Fundament erstellt, auf dem im Bedarfsfall mobile Hochwasserschutzelemente angebracht werden können. In einem zweiten Schritt steht die durchgängige Ertüchtigung des bestehenden Deichs auf das neue, vom Stadtrat beschlossene Schutzziel „Hochwasser 2013 + 0,5 Meter“ an. Vom aktuellen Bauzustand machte sich Oberbürgermeister Jürgen Dupper kürzlich mit einigen Stadträten vor Ort ein Bild.   „Nur mit großem personellen Einsatz und viel Glück konnte die Komplettflutung des Kläranlagengeländes beim Hochwasser 2013 verhindert werden. Beim Bau der Kläranlage...

link_racklau

„Floating Houses“ und Aqua-Häuser auf der Donau? Planungen für Hafengelände Racklau

Was wird aus dem ehemaligen Hafengelände Passau-Racklau? Hierzu hat Oberbürgermeister Jürgen Dupper (SPD) eine Konzeptstudie vorgestellt. Diese sieht neben neuen Anlegestellen für Kreuzfahrtschiffe auch Aqua-Häuser und ein floating Hostel vor.    Bereits seit längerem führt die Stadt Passau Gespräche mit der Eigentümerin des ehemaligen Hafengelände Passau-Racklau, der Bayernhafen GmbH & Co. KG, über die künftige Nutzung und Gestaltung der Halbinsel. Am gestrigen Freitag haben Oberbürgermeister Jürgen Dupper und Joachim Zimmermann, Geschäftsführer der Bayernhafen GmbH & Co. KG, eine Konzeptstudie vorgestellt.   „Der Winterhafen Racklau war einst eine wichtige Industrieanlage für Passau, die das Stadtbild heute noch in besonderer Weise prägt. Deshalb haben wir ein besonderes Interesse an...

fotoverbotPEB

Fotoverbot im PEB?

In einem Freibad in Hessen müssen die Badegäste ihre Handykamera überkleben. Droht dieses Szenario auch im PEB in Passau? Wir haben nachgefragt. Im Offenbacher Waldschwimmbad gilt seit dieser Saison ein verschärftes Fotoverbot. Wie der Hessische Rundfunk berichtet, müssten die Badegäste ihre Handykamera mit sogenannten „Camsticker“ überkleben. Diese seien an der Kasse kostenlos erhältlich. Der Sticker werde auf die Kameralinse geklebt und sei später leicht abziehbar. Wie Martin Jäger vom Passauer Erlebnisbad (PEB) auf CampusCrew-Anfrage mitteilt, gebe es aktuell keine sogennanten Camsticker, und auch eine Einführung sei nicht geplant. Allerdings sei in der Haus- und Badeordnung ist ein Fotoverbot beinhaltet. Dieses untersagt aber lediglich...

thumbnail

Wolferstetter WG-Contest 2017

90 Minuten radiobetreutes Wohnen, in denen wir im Sommersemester wieder die geilste Wohngemeinschaft Passaus suchen! Wie gut Ihr eure MitbewohnerInnen, aktuelle Musik und die Geheimnisse Passaus kennt, testen wir in verschiedenen Spielen. Dazu quetschen wir (fast) den ganzen Sender in eure WG, bringen Getränke mit und produzieren in euren vier Wänden eine Radiosendung. Zu gewinnen gibt’s natürlich auch was: Ein „Rundum-Sorglos-Party“, mit allem, was man für eine anständige Sause braucht: Bier, Jägermeister, Pfeffi, italienisches Essen, DJ, Musik, außerdem ein Katerfrühstück. Ach ja, aufräumen geht auf uns! Einfach bis zum 22. Mai 2017 anmelden! 

kiga

Passau braucht mehr KiGa-Plätze

Passau hat inzwischen die 50.000 Einwohner-Marke überschritten (CampusCrew berichtete). Mit nunmehr 50.566 Bürgerinnen und Bürgern steigen auch Geburtenzahlen und somit ebenfalls der Bedarf an Kindergartenplätzen. Diese Zusammenhänge hat Oberbürgermeister Jürgen Dupper kürzlich von der Stadtverwaltung untersuchen lassen und das städtische Jugendamt beauftragt, eine Kindergartenbedarfsplanung zu erstellen. „Es ist in einem hohen Maße erfreulich, dass wieder mehr Menschen und somit mehr Kinder bei uns in Passau leben. Von jeher ist es für uns ein zentrales Ziel, ausreichend Möglichkeiten zur Kinderbetreuung anzubieten. Stolz haben wir daher die Untersuchung des Statistischen Bundesamtes zur Kenntnis genommen, wonach wir mit unseren Betreuungsquote bei den 3-...

Maidult_2017

Neuer Termin für Dultfeuerwerk

Eigentlich sollte das Dultfeuerwerk bereits am gestrigen Mittwochabend stattfinden, allerdings musste es wegen eines Gewitters kurzfristig abgesagt werden. Nun hat die Stadt Passau einen Ersatztermin für das Feuerwerk gefunden. Demnach findet das Dultfeuerwerk am kommenden Samstag, 06.05.2017 um 22.00 Uhr statt. Da die Wetterprognose für diesen Tag durchweg positiv ist, hofft die Stadt Passau auf einen wunderbaren Maidult-Ausklang.

police-1667146_1280

Schlägerei in der Innenstadt

Am Donnerstag, den 04.05.2017, gegen 01:00 Uhr, kam es in der Passauer Innenstadt vor einer Disko zu einer Schlägerei mit fünf Beteiligten. Dabei wurden vier Personen wurden verletzt. Aus bislang unbekannten Gründen kam es zwischen 00:30 Uhr und 01:00 Uhr in der Dr.-Hans-Kapfinger-Straße vor einer Diskothek zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen insgesamt fünf jungen Männern im Alter von 17 bis 34 Jahren, die sich in zwei Gruppen aufteilten. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden dabei der 17- und 20-Jährige zu Boden geschlagen und mit Fußtritten traktiert. Der 20-jährige Mann erlitt dabei einen Bruch des Mittelhandknochens und musste im Klinikum Passau behandelt werden....