Kategorie: Wissenschaft

datenfakten

WS 17/18: Zahlen, Daten, Fakten

Das Wintersemester 2017/2018 hat begonnen, ab nächster Woche starten auch die Vorlesungen. Hier sind alle Zahlen und Daten über das neue Semester.   Mehr Studierende An der Universität Passau sind nun 12.581 Studierende immatrikuliert (Sommersemester 2017: 11.477). Davon kommen 10,44%  (1 314 Studierende) aus dem Ausland, vor allem aus Österreich, aber auch aus Indien, China, Iran und Vietnam. Zum Wintersemester befinden sich 4.062 Studierende in ihrem ersten Fachsemester (Quietschies). Davon sind knapp mehr als die Hälfte (2.473) weiblich. Philophische Fakultät weiterhin am größten Die Philosophische Fakultät bleibt mit insgesamt 6.939 Studierenden die größte Fakultät  an der Universität Passau, davon sind 2.430...

StudieHohlfeld

Fake-News zur Bundestagswahl? Studie von Prof. Dr. Ralf Hohlfeld

Deutsche glauben, Fake News beeinflussen andere Nutzer bei der Wahl zum Bundestag – Studie der Universität Passau untersucht Wahrnehmung und Wirkung von Falschmeldungen. Fake News, die den Menschen durch wiederholte Rezeption bekannt und vertraut sind, werden als glaubwürdiger eingeschätzt als bislang unbekannte Nachrichten. Eine Forschergruppe, bestehend aus MuK-Masterstudenten und Prof. Dr. Ralf Hohlfeld konnte einen Zusammenhang zwischen Vertrautheit und Glaubwürdigkeit nicht nur für Einzelfälle nachweisen, sondern mithilfe eines Online-Experiments einen statistischen Zusammenhang für eine Vielzahl bekannter Falschmeldungen belegen, die seit Beginn der Flüchtlingskrise die politische Kommunikation in Deutschland mitgeprägt haben. Mit zunehmender Bekanntheit einer Falschmeldung steigt auch der Glaube daran, dass...

Vorläufige Einigung mit VG Wort

Die bisherige pauschale Abgeltung der Ansprüche der VG Wort nach § 52 a UrhG kann zunächst bis zum 30. September 2017 fortgeführt werden. Dies teilte die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) in einer Pressemitteilung am 23.12.2016 mit. Bis zum 30.09.2017 können weiterhin urheberrechtlich geschützte Texte im Rahmen und unter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben in den Lernmanagementsystemen wie Stud.IP, ILIAS, Moodle oder in elektronischen Semesterapparaten durch Dozierende bereitgestellt und von Studierenden heruntergeladen werden. Wie es dann aber im Oktober 2017 weitergeht, bleibt erstmal unklar. Weitere Informationen zur Nutzung urheberrechtlich geschützter Texte nach § 52a UrhG findest du auf den Seiten der Universitätsbibliothek.

prof-dr-harald-kosch-_c_-up

Uni Passau hat neuen Vizepräsidenten

Der Universitätsrat hat Prof. Dr. Harald Kosch als Vizepräsident für Akademische Infrastruktur und IT der Universität Passau gewählt. Seine zweijährige Amtszeit begann am 1. Dezember. Mit der neu geschaffenen Position hat die Universität Passau erstmals vier Vizepräsidentinnen und Vizepräsidenten. Die Wahl des neuen Mitglieds im Vizepräsidium fand im Rahmen der jüngsten Universitätsratssitzung statt. Harald Kosch, Lehrstuhlinhaber für Informatik mit Schwerpunkt Verteilte Informationssysteme nahm das Amt des Vizepräsidenten für Akademische Infrastruktur und IT an. „Ich freue mich auf die Tätigkeit als Vizepräsident und möchte zur Weiterentwicklung unserer uni-weiten Informationssysteme, zur Verbesserung und Ausbau der IT-Services und zur Internationalisierung unserer Angebote beitragen“,...

Bericht der Unileitung – das sind die Fakten

Flo und Christopher waren beim Semesterbericht der Unileitung dabei. Was Du in Sachen Rekord-Studierendenzahlen, CampusCard und überlastetes Uni-WLAN wissen musst, erfährst Du bei uns. Denn Halbzeit-Moderatorin Stella hat die beiden gebeten, die wichtigsten Informationen zusammenzutragen:

Abschlussstatements der Podiumsdikussion

Von Sebastian Schlenker Bei der Podiumsdiskussion am Mittwoch waren die Vertreter der politischen Hochschulgruppen zu Ende aufgerufen, ihre wichtigsten Themen für die Wahl am 17. Juni zu nennen und warum man sie wählen soll. Wer sich noch ausführlicher über die Themen der verschiedenen Hochschulgruppen informieren möchte, kann auch den Mat-O-Wahl ausprobieren. Eine auf die Passauer Hochschulwahlen angepasste Variante des von der Bundeszentrale für politische Bildung bekannten Wahl-O-Mat.