Bayer 04 Leverkusen gewinnt die erste Meisterschaft der Vereinsgeschichte!

von am 15.04.2024

von Elinor Hessenberger

Vizekusen adé, Meisterkusen olé! Bayer 04 Leverkusen krönt sich zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte zum deutschen Fußballmeister. Durch den 5:0 Heimerfolg gegen den SV Werder Bremen sicherte sich die Mannschaft von Trainer Xabi Alonso vorzeitig die Meisterschale. Mit 16 Punkten Vorsprung auf den zweit- und drittplatzierten sind sie bei noch fünf verbleibenden Spielen nicht mehr einzuholen.

Vicotor Boniface brachte die Mannschaft mit seinem eröffnenden Tor auf Meisterkurs. In der 25. Spielminute traf er, nach einem Foul an Jonas Hofmann, per Strafstoß. In der 60. Minute erzielte Granit Xhaka durch einen sehenswerten Distanzschuss das nächste Leverkusener Tor. Mit einem lupenreinen Hattrick (68., 83. und 90.) setzte Florian Wirtz den Schlusspunkt. Damit beendete Bayer 04 die Meisterserie des FC Bayern München, der die Schale in den vergangenen elf gewann.

Mit diesem Sieg ist Bayer 04 auch den ungeliebten Spitznamen “Vizekusen” los. Fünfmal standen sie, am Ende einer Saison, nur auf dem zweiten Tabellenplatz. Allein viermal zwischen den Saison 96/97 und 01/02.

Getagged als

Kommentare

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Campus Crew

Jetzt läuft
TITLE
ARTIST