sirenentest

Probealarm in Passau

Am Mittwoch, 18.10.2017 findet um 11.00 Uhr in der Stadt Passau ein Sirenenprobealarm statt. In weiten Teilen Bayerns wird so an diesem Tag die Funktionsfähigkeit des Sirenensystems überprüft und so die Bevölkerung auf die Bedeutung der Sirenensignale hingewiesen. Bei der Probe am Mittwoch, 18.10.2017 wird das Signal „Alarm zur Verbreitung von Durchsagen“ ausgelöst. Der auf- und abschwellende Heulton dauert eine Minute und soll die Bevölkerung bei schwerwiegenden Gefahren für die öffentliche Sicherheit dazu veranlassen, die Rundfunkgeräte einzuschalten und auf Durchsagen zu achten. Test des Katastrophenwarnsystems „Achtung.Passau!“ Der Sirenenprobealarm wird auch genutzt, um das Katastrophenwarnsystem „Achtung.Passau!“ der Stadt Passau zu testen....

joko_

Start des neuen JoKo-Studiengangs

Seit diesem Wintersemester ist die Universität Passau um einen Studiengang reicher: Der Bachelor-Studiengang „Journalistik und strategische Kommunikation“ (JoKo) wird nun erstmals angeboten. MuK, JoKo & ZMK Seit dem Frühjahr war klar: Es wir einen neuen, zusätzlichen Bachelor-Studiengang im Medienbereich geben. Dafür wurde im gleichen Schritt die Prüfungsordnung des Studiengangs „Medien und Kommunikation“ (MuK) reformiert. Die alte Studienordnung stammte noch aus dem Jahr 2010. Durch diese Neuordnung verliert MuK den hohen Praxisanteil und wird nun wissenschaftlicher als bisher. Der neue Studiengang „Journalistik und strategische Kommunikation“ (JoKo) übernimmt die praxisnahe Ausbildung. Aus diesem Grund wird man in dem 2013 eröffnetem Zentrum für Medien und...

datenfakten

WS 17/18: Zahlen, Daten, Fakten

Das Wintersemester 2017/2018 hat begonnen, ab nächster Woche starten auch die Vorlesungen. Hier sind alle Zahlen und Daten über das neue Semester.   Mehr Studierende An der Universität Passau sind nun 12.581 Studierende immatrikuliert (Sommersemester 2017: 11.477). Davon kommen 10,44%  (1 314 Studierende) aus dem Ausland, vor allem aus Österreich, aber auch aus Indien, China, Iran und Vietnam. Zum Wintersemester befinden sich 4.062 Studierende in ihrem ersten Fachsemester (Quietschies). Davon sind knapp mehr als die Hälfte (2.473) weiblich. Philophische Fakultät weiterhin am größten Die Philosophische Fakultät bleibt mit insgesamt 6.939 Studierenden die größte Fakultät  an der Universität Passau, davon sind 2.430...

Katalonien

Jetzt erst recht: 7 Gründe für das Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien

Was in Spanien gerade passiert wird von den Medien als die größte Staatskrise seit 40 Jahren bezeichnet. Die 40 Jahre vor diesen 40 Jahren waren eine einzige Staatskrise in Form einer katholisch-faschistischen Militärdiktatur. Deren Erben sind heute an der Regierung Spaniens. Daß nun illegal gegen ein illegales Referendum vorgegangen wird, zeigt, daß sich beide Seiten nicht an die Regeln halten. Tatsächlich gibt es bei diesem Streit keine besseren Demokraten. Dennoch unterstütze ich die Katalanen in ihrem Vorhaben. Und das hat ganz einfache Gründe. Selbst wenn das Referendum erfolgreich für die Independistas ausgeht – was nicht sicher, aber immer wahrscheinlicher wird...

StudieHohlfeld

Fake-News zur Bundestagswahl? Studie von Prof. Dr. Ralf Hohlfeld

Deutsche glauben, Fake News beeinflussen andere Nutzer bei der Wahl zum Bundestag – Studie der Universität Passau untersucht Wahrnehmung und Wirkung von Falschmeldungen. Fake News, die den Menschen durch wiederholte Rezeption bekannt und vertraut sind, werden als glaubwürdiger eingeschätzt als bislang unbekannte Nachrichten. Eine Forschergruppe, bestehend aus MuK-Masterstudenten und Prof. Dr. Ralf Hohlfeld konnte einen Zusammenhang zwischen Vertrautheit und Glaubwürdigkeit nicht nur für Einzelfälle nachweisen, sondern mithilfe eines Online-Experiments einen statistischen Zusammenhang für eine Vielzahl bekannter Falschmeldungen belegen, die seit Beginn der Flüchtlingskrise die politische Kommunikation in Deutschland mitgeprägt haben. Mit zunehmender Bekanntheit einer Falschmeldung steigt auch der Glaube daran, dass...

stud.p40

Ab 26.9.2017: Stud.IP 4.0

Pünktlich zum Start in das neue Wintersemester erwartet uns Stud.IP in einem moderneren Design und neuen Funktionen.   Sperre im Rahmen des Updates Für die Durchführung des Updates ist es erforderlich, Stud.IP am 26.9. von 7 – ca. 12 Uhr offline zu nehmen. In diesem Zeitraum ist eine Anmeldung in Stud.IP nicht möglich. Was gibt’s Neues? Die Optik und Menüführung wurden überarbeitet. Das eigene Profil und die Einstellungen sind zukünftig oben rechts. Wer eigene Veranstaltungen anbietet, wir vom neuen Bereich „Meine Dateien“ profitieren. Hier können Dateien vom PC, einer Webadresse oder einer Stud.IP-Veranstaltung hochgeladen, in Ordner strukturiert und später einfach in eigene Veranstaltungen...

jodelwahlschuerandi

Jodeln mit Politikern

Jodel hat nicht nur die ein oder andere Vorlesung gerettet, sondern bessert jetzt auch noch unsere politische Bildung auf. Am 24. September sind Bundestagswahlen – Und deine Stimme zählt. Um für sich den richtigen Kandidaten bzw. die richtige Partei zu finden, gibt es seit eh und je lokale Wahlkampfveranstaltungen in vollen Sporthallen, in denen selbst deine Oma den Altersdurchschnitt senkt. Deshalb haben die Macher der „Jodel“-App unter dem Motto #JodelWahl eine Aktion gestartet,  bei denen sich  die Bundestagsdirektkandidaten mit dir austauschen. „Lokal, authentisch und direkt“, so das Versprechen von Jodel. Heute Abend (06.09.2017) wird Andreas Scheuer (CSU) ein Selfie im Passauer Jodel...

dsds

DSDS-Casting in Passau

Warum lange hart auf einen Bachelor oder Master hinarbeiten, wenn man auch einfach „Superstar“ sein kann? Seit inzwischen 15 Jahren gibt es „Deutschland den Superstar“ (DSDS). Doch bevor die Sendung richtig losgehen kann, steht ein Casting an. Dazu fahren vier spezielle LKW bis Ende September durch Deutschland, Österreich und der Schweiz und machen halt in fast 60 Städte – Auch in Passau. Die diesjährige Casting-Tour ist nach Angaben von RTL die größte in der Geschichte von „DSDS“. DSDS-Casting in Passau am 07.09.2017: Am Donnerstag können Nachwuchstalente aus Passau und Umgebung ihr Können unter Beweis stellen und von 14 bis 20...

Hochwasser_thump

September 2017: Hochwasser in Passau

Nach tagelangem Dauerregen im Alpenvorland und in Passau sind Donau und Inn über die Ufer getreten. Schäden gibt es nicht, lediglich die Straßen/Wege direkt an den Flüssen mussten zeitweise gesperrt werden. Inzwischen fallen die Pegel von Donau und Inn wieder.