Bild v.r.: Oberbürgermeister Jürgen Dupper, Pia Olligschläger - Leiterin Dienststelle Passau Tourismus und Stadtmarketing, Werner Lang – Leiter Referat für Wirtschaft und Arbeit, Passau Tourismus und Stadtmarketing
FacebookFacebook 60+RSS-Feed abonnierenTwitterYouTube

Suchbegriff
Suchenenglishfrançais
   
Aktuelles
Leben in Passau
Tourismus
Rathaus & Politik
Wirtschaft & Bildung
Passau, die drei Flüße-Stadt Passau, die drei Flüsse-Stadt
Grenzenlos lebenswert
Vorlesen
© Stadt Passau

Steigende Zahlen beim Tourismus in Passau

2016 war ein gutes Tourismusjahr Passaus Tourismuszahlen entwickeln sich weiterhin recht ordentlich: 8 Prozent mehr Übernachtungen, 3 Prozent mehr Ankünfte, besonders starke Wintermonate und ein Wachstum bei den ausländischen Gästen Das sind nur ein paar der Kennzahlen für 2016, die das Landesamt für Statistik erfasst hat. Damit übersteigt Passau teilweise sogar die Rekordzahlen, die der Tourismusverband Ostbayern für die gesamte Region im vergangenen Jahr verzyeichnet hat. „Der Tourismus ist ein wichtiger Baustein des Passauer Wirtschaftslebens. Im Hinblick auf die Sicherung vorhandener oder gar Schaffung neuer Arbeitsplätze ist diese Entwicklung sehr erfreulich. Die große Herausforderung ist und bleibt, die Interessen der...

02_phil

Fake-Anschlag auf Uni: Tatverdächtigter ermittelt

Tatverdächtiger zur vorgetäuschten Anschlagsandrohung am Passauer Unigelände konnte ermittelt werden Am vergangenen Freitag, den 10.02.17 wurde dem  Passauer Klinikum telefonisch ein Anschlagsfall am unweit entfernten Unigelände mitgeteilt (CampusCrew berichtete). Angeblich seien dort mehrere Verletzte mit Stichverletzungen zu beklagen, die in Kürze im Klinikum eingeliefert werden sollten. Die Mitteilung stellte sich kurzerhand als vorgetäuscht dar. Dennoch liefen unverzüglich sowohl polizeilich, als auch seitens des Klinikums umfangreiche Alarmierungen und Maßnahmen an. Diesen Freitag konnte ein 16-jähriger Schüler aus dem östlichen Unterallgäu als Tatverdächtiger ermittelt werden. Er legte bereits ein Geständnis ohne Benennung eines Tatmotives ab. Auf Hochtouren ermittelten Staatsanwaltschaft Passau und die Kriminalpolizei...

© Martina Berg

Ratschläge für einen guten Satiriker

Die Satire ist die wohl höchste Kunstform des Journalismus. Täglich sieht man tausende Menschen an ihr scheitern. Dabei könnte alles so leicht sein, wenn man nur folgende Ratschläge befolgt: Das Allerwichtigste ist, die Satire als solche im Text kenntlich zu machen. Ein Banner mit den Worten «Achtung Satire» leistet dem schon Abhilfe. Andernfalls läuft der Rezipient Gefahr, die Satire nicht zu erkennen und ist folglich vom Inhalt irritiert und weiß womöglich gar nicht, wann und wo er lachen muß beziehungsweise läßt kein Lachen zu. Doch über welche Themen lacht denn der Rezipient?  Diese Frage bringt uns bereits zum zweiten Ratschlag,...

Header_Impuls

Das Impuls-Festival 2017

32 Künstler, sechs Locations, eine Stadt. Das Impuls-Festival ging heuer zum zweiten Mal über die Bühne. Und es überzeugte wie bereits im letzten Jahr durch Vielfalt. Workshops, Partys und Musik aus nahezu allen Genres machten die zwei Tage zu einem runden Erlebnis. Neben der Redoute, dem Scharfrichterhaus, dem Café Museum und dem Zeughaus kamen die Heiliggeist-Kirche und der Zauberberg in diesem Jahr als neue Veranstaltungsorte dazu. Dort reihten sich lokale Bands zwischen internationalen Künstlern ein. Spielplan Impuls-Festival (©www.impuls-passau.de) Den Startschuss des zweitägigen Festivals machte das Projekt „Passauer Nahaufnahmen“: Im Zeughaus sprach die Passauer DJane Klaudia Gawlas über ihre Anfänge an...

Album-Review „Songs of Hope and Science“ von Koria Kitten Riot

Ich liege im Bett. Ich denke nach. Vier Hausarbeiten sind es dieses Semester. Puh, da hab ich mir ganz schön was aufgehalst. Und die Klausur diesen Freitag. Mein Bett ist irgendwie weicher als sonst. Und die Decke…so kuschlig. „I’m in one of my moods…“ singt die Stimme im Radio. Ja, denke ich. Du solltest endlich diese eine Mail beantworten…“Hoping Forever’s gonna be a long, long time…“. Ich singe leise mit. Die Zeile erklingt ein letztes Mal, kurze Pause, meeeeep – chr. Die Platte stoppt. Mist, schon wieder ein ganzes Album lang nur rumgelegen und nichts erledigt. Naja, sind ja nur...

02_phil

Anschlag auf Uni entpuppt sich als Fehlalarm

Eine anonyme Anruferin, die sich als Polizeibeamtin ausgab, meldete telefonisch beim Klinikum Passau, dass nach einem Anschlag mit Stichverletzungen am unweit entfernten Unigelände in der Innstraße mehrere Personen schwer verletzt sein sollen und diese in Kürze bei der Notaufnahme des Klinikums eingeliefert werden. Weit über 50 Einsatzkräfte der Polizei suchten mit Unterstützung der Universitätsleitung weiträumig Klinik- und Unigelände ab und konnten bezüglich eines „Anschlages“ keine Feststellungen machen, also Entwarnung geben. Die Ermittlungen hinsichtlich der anonymen Anruferin laufen. Am gestrigen Freitag, den 10. 02.2017 gegen 19:30 Uhr ging der deutschsprachige Anruf mit weiblicher Stimme beim Klinikum Passau ein und löste dort...

Böhmermann erklärt Schmidt das Internet.

Harald Schmidt und/oder Jan Böhmermann?

In einer Ausgabe von Sanft und Sorgfältig erzählte Jan Böhmermann, wie er seinen alten Arbeitgeber Harald Schmidt beim Doktor zufällig traf. Man schwieg sich zuerst an, wechselte aber dann doch ein paar Worte. Es unterhielten sich der Mann, der Late-Night als Fernsehformat erfolgreich in Deutschland etablierte und der Mann, der versucht sie zu revolutionieren bzw. wieder zu amerikanisieren. Daß Böhmermann Schmidt verehrt, ist unschwer zu erkennen: Ihr spricht zwar nicht viel und oft über seinen „Mentor“, aber wenn, dann nur in den höchsten Tönen. Da Schmidt in den Medien fast nicht mehr stattfindet, ist es schwer zu sagen, was er...

Quo vadis Podemos?

Acht Tage lang (vom 04. Februar bis zum 11. Februar) haben knapp 450.000 Mitglieder der linksalternativen Partei Podemos Zeit, über die Zukunft ihrer Partei abzustimmen. Der Ausgang der Vistalegre 2 ist ungewiß. «No personalismos», also keinen Personenkult, forderten die Demonstranten des «Movimiento 15-M», aus der später die Partei Podemos hervorging. Doch um genau zwei Personen geht es nun bei Podemos, die ihre Partei in die Zukunft führen wollen, mit recht unterschiedlichen Zielen. Da wäre zum einen der bisherige Parteichef, der Politikwissenschaftler Pablo Iglesias. Bisher galt er als das Gesicht von Podemos, unangefochten war er der Nummer 1 auf den Listen,...

DSC_0053

Streik bei der „Passauer Neue Presse“

Vergangene Woche erfolgte eine letzte Protestaktion der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Passauer Neue Presse (PNP), die für einen Flächentarifvertrag statt einem Eckpunktepapier kämpfen (CampusCrew berichtete). Damals wurde ein Streik zwar als mögliche Option eingestuft, die allerdings noch abwendbar sei, sofern sich die Verlegerin Tucci-Diekmann zu Gesprächen mit den Gewerkschaften trifft. Da Tucci-Diekmann nicht auf die Forderung eingegangen ist, hat der Bayerische Journalisten Verband (BJV) zu einem Warnstreik aufgerufen. Dieser soll bis zum Freitag, den 03. Februar um 24:00 Uhr andauern. „Die PNP-Mitarbeiter werden seit Jahren nach einem Eckpunktepapier bezahlt mit Konditionen, die deutlich unter denen des Flächentarifs liegen. Dazu kommen...

Letzte Station: San Agustín

Belchite – Antithese zur Schönheit

Es ist ein Teil des Wesen des Menschen, daß er Schönheit und Attraktivität belohnt und Häßliches und Entstelltes mit Verachtung straft. Schon auf zwischenmenschlicher Ebene wird das bemerkbar: Zu einem gutaussehenden Menschen ist man eher freundlich und benimmt sich obendrein anständig, schließlich erhofft man sich Anerkennung in Form eines Kompliments, eines Zwinkers oder gar einer sanften Berührung. Die Anwesenheit von attraktiven Menschen steigert auch die eigene Attraktivität – so glaubt man. In Wahrheit werden die Schönheitsgefälle sichtbarer als sonst. Die etwas zu langen Fingernägel mit den dunklen Rändern können mit den frisch polierten Nägeln des Gegenübers nicht mithalten, nein, sie...