Warum Bernie Sanders den USA gut täte

Nach einem Schwarzen soll es nun entweder eine Frau oder ein Linker richten: Die Demokratische Partei setzt neue Akzente in der amerikanischen Politik – zum Schrecken der Republikaner, die auf diesen Kurs mit erzkonservativen Kandidaten wie Ted Cruz oder Donald Trump reagieren. Vor allem der linke und selbst-ernannte „demokratische Sozialist“ Bernie Sanders ist quasi das Gegenteil von Donald Trump: Zwar lehnt er striktere Waffengesetze vehement ab, jedoch plädiert er gegen Studiengebühren und für mehr Steuerabgaben der Unternehmen und Reichen –  wie Donald Trump einer ist. Der mürrisch wirkende Sanders kommt an, vor allem bei Jungwählern: 70% der Wähler unter 30...

Veranstaltung 48665 – Podcast

Veranstaltung 48665 Wer sind wir und was machen wir überhaupt? Dieses Semester toben wir uns kreativ aus! Einige Studenten des Studiengangs MuK (Medien und Kommunikation) der Uni Passau, hatten die Wissenschaftliche Übung Radiojournalismus mit der Veranstaltungsnummer 48665 bei Herrn Maaßen. Wir wollen unsere neugewonnene Medienerfahrung mit euch teilen und haben deswegen unsere live Radiosendung vom 27.01.2016 auf Soundcloud für euch als Podcast hochgeladen. Viele spannende Beiträge, Nachrichten und Veranstaltungstipps erwarten euch eine halbe Stunde lang!  

Spanien: Wer hat Angst vorm roten Mann?

Es ist nun schon einen Monat her, daß Spanien gewählt hat. Am 20. Dezember 2015 wurden in den spanischen Cortes erstmals vier größere Parteien gewählt, die neben mehreren kleinen und regionalen Parteien den spanischen Kongress bilden. Zum ersten Mal in der relativ kurzen demokratischen Geschichte des Landes wird eine Koalitionsbildung von Nöten sein, da keine Partei die absolute Mehrheit der Sitze erreicht hat. Zuerst hatte der Noch-Ministerpräsident des Landes Mariano Rajoy (PP) versucht eine Regierung zu bilden. Zusammen mit den rechts-liberalen Ciudadanos (C’s) könnte er in einer sehr instabilen Minderheitsregierung regieren. Letzte Woche teilte er dem spanischen König Felipe VI....

Nachruf: David Bowie

Natürlich könnte man einen Nachruf mit den schon zu oft gehörten Floskeln „Ein ganz großer ist von uns gegangen“ und „Bowie war seiner Zeit stets voraus“ beginnen. Letzteres ist nämlich totaler Unfug. Bowies Musik war immer ein Produkt ihrer Zeit und hat auch nur in den jeweiligen Zeitabschnitten funktioniert. Die Kostüme und Musik zu Ziggy Stardust wären ohne Glam-Rock nicht möglich gewesen, ebenso wären Alben wie „Young Americans“ (1975) ohne die Disco und Soul-Welle Mitte der 1970er nicht entstanden. Die Zusammenarbeit mit Brian Eno auf Alben wie „Low“ (1977) und „Heroes“ (1977) ist eine herausragende Kollaboration, doch muß man auch...

Frauen und kleine Schwarze

Eine meiner Lieblingsbeschäftigungen ist es, Leuten mit starren und festen Weltbildern und Meinungen dabei zuzusehen, wie jedes ihrer Argumente vom Pragmatismus der Realität in der Luft zerrißen wird. Bei den jüngsten Ereignissen am Kölner Hauptbahnhof (Hbf – wie Bahnkenner und –liebhaber sagen) fühlte ich mich wie an einem Buffet im Paradies. Vor lauter Essen kriegte ich den Magen nicht voll. Daß die Rechten ihren blödsinnigen Senf dazugeben mußten, war ja klar, schließlich ist das ja ihre Hauptaufgabe in den heutigen Tagen. Interessanter fand ich da schon die Feministen, die größtenteils am liebsten „Schwanz ab!“ gerufen hätten und somit ähnliche Methoden...

Wahl in Spanien: Sieg des Pluralismus

Genau 40 Jahre und einen Monat nach Francos Tod hält in Spanien die pluralistische Demokratie Einzug. Mit dem Wahlergebnis vom 20. Dezember 2015 ist das Zwei-Parteien-System endgültig Geschichte. Pablo Iglesias (PODEMOS) spricht von einer „neuen Epoche der spanischen Politik“. Tatsächlich scheint es so, als sei die spanische Demokratie nach langer Transición im 21. Jahrhundert der Demokratie angekommen. Während die Parteienlandschaft vieler europäischer Länder in den späten 70er beziehungsweise frühen 80er durch alternative Parteien erweitert wurde, kämpfte Spanien mit dem Aufbau eines demokratischen Staates. Dieser bestand lange vor allem aus der rechts-konservativen Partido Popular (PP) und der sozialdemokratischen Partido Socialista Obrero...

Nachrichten vom Dienstag, den 15.12.

Der ADAC Postbus fährt ab heute vom Passauer Busbahnhof nach München, facebook und andere soziale Netzwerke wollen künftig Inhalte, die nicht mit dem deutschen Recht konform sind in 24 Stunden löschen. Das und mehr in unseren letzten News vor der Weihnachtspause.

Star Wars: Das Erwachen der Enttäuschung

+++Dieser Artikel enthält Spoiler+++Dieser Artikel enthält Spoiler+++Dieser Artikel enthält Spoiler+++ +++Dieser Artikel enthält Spoiler+++Dieser Artikel enthält Spoiler+++Dieser Artikel enthält Spoiler+++   Ich hatte keine Erwartungen, als ich in den Film ging – und bekam genau das zurück. „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ hat mich enttäuscht und je mehr darüber ich nachdenke, desto weniger finde ich ihn gelungen. Meine größten Befürchtungen galten der Produktion: Ich erwartete ähnlich schlimmes wie bei „Der Hobbit“, muß aber positiv anmerken, daß man dem Film das Star Wars Universum sehr gut abnimmt. So hatte das erste Drittel des Films tatsächlich eine magische Stimmung. Mein persönlicher...

Nachrichten vom Mittwoch, den 18.11.

Die Hacker-Gemeinschaft Anoymus macht Jagdt auf den IS, am Montag findet an der Uni Passau die Messe „Campus meets Company“ statt. Was außerdem diese Woche wichtig ist hört ihr in unseren News von Elli und Svenja.