stupa2_neu

StuPa: 2. Sitzung

Das Studierendenparlament hatte am 28.4. die zweite Sitzung in diesem Semester. Wir waren dabei und haben die Themen für euch hier kurz zusammengefasst.

Friedensnobelpreis für Gilette

Was haben junge, hippe Männer und altbackene Witze gemein? Genau. Sie haben ’nen Bart. Irgendwann in den letzten Jahren, im letzten Jahrzehnt, feierte die männliche Gesichtsbehaarung ihren fulminanten Wiedereinzug in die Arena der Männlichkeit. Was früher die Gesichtsmode der Hippies und RAF-Sympathisanten war, ist heute Ausdruck eines Radikalindividualismus, einer „Ich gegen die Gesellschaftsmentalität.“ Egal ob ein zotteliger Vollbart, der wie ein Magnet auf Essensreste wirkt, oder ein sauber geshavter 3-Tage-Bart, dessen Gimmick ein hochgezwirbelter Schnauzer ist: Bärte sind schon seit langem mehr kein Must-have für den modischen Mann von heute, sondern vielmehr der verzweifelte Versuch seine kastrierte männliche Seele in...

Campustalkshow mit unserer neuen Präsidentin

Prof. Carola Jungwirth ist ab 1. April unsere neue Präsidentin der Universität Passau. Welche Vorstellungen, welche Ziele hat sie? Wie sieht die Zukunft der Universität aus, welche Schwerpunkte wird sie setzen, wie geht es mit der Personalknappheit weiter, kann der Campus vergrößert werden?

Das Paradoxon der Demokratie

Die Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt haben einen besorgniserregenden Trend aufgezeigt: Nicht nur, dass die AfD erschreckende Gewinne errang, sondern auch, dass mittlerweile zu viele Parteien in den Parlamenten sitzen. Auf den ersten Blick scheint eine bunte Parteienlandschaft etwas Gutes zu sein. Beim genaueren Hinschauen wird einem aber bewusst, dass zu viele Parteien und zu viel Pluralismus der Demokratie schaden. Es ist das Paradoxon der Demokratie.

Clausnitz und Bautzen: Die Früchte der Wiedervereinigung

Am 03. Oktober feiern die Deutschen jedes Jahr die Deutsche Einheit und vergessen dabei, daß es auch dieser Tag war, der die Menschen in Clausnitz und Bautzen in den realexistierenden Kapitalismus Westdeutschlands integriert beziehungsweise darin versagt hatte. Die jüngsten Angriffe dort zeigen dies mehr als eindrücklich: Vor allem die Pöbler und Gröler müssen in die Gesellschaft integriert werden.

Warum Bernie Sanders den USA gut täte

Nach einem Schwarzen soll es nun entweder eine Frau oder ein Linker richten: Die Demokratische Partei setzt neue Akzente in der amerikanischen Politik – zum Schrecken der Republikaner, die auf diesen Kurs mit erzkonservativen Kandidaten wie Ted Cruz oder Donald Trump reagieren.

Veranstaltung 48665 – Podcast

Veranstaltung 48665 Wer sind wir und was machen wir überhaupt? Dieses Semester toben wir uns kreativ aus! Einige Studenten des Studiengangs MuK (Medien und Kommunikation) der Uni Passau, hatten die Wissenschaftliche Übung Radiojournalismus mit der Veranstaltungsnummer 48665 bei Herrn Maaßen. Wir wollen unsere neugewonnene Medienerfahrung mit euch teilen und haben deswegen unsere live Radiosendung vom 27.01.2016 auf Soundcloud für euch als Podcast hochgeladen. Viele spannende Beiträge, Nachrichten und Veranstaltungstipps erwarten euch eine halbe Stunde lang!