Plattenladen

Sich im Auto von Welt- und Herzschmerz Musik mitreißen lassen und darin verlieren? Das schafft Schmyt mit seinem Debütalbum Universum regelt. Unsere Autorin hat durchgehört.

Am Freitag droppte der Offenbacher Rapper Haftbefehl sein neues Album „Das schwarze Album“ (DSA). Vor nicht einmal einem Jahr veröffentliche er das dazu passende „weiße Album“ (DWA). Gefühlvolle Songs und Autotune Parts aus DWA finden sich auch in dem neuen Album. DSA soll die düstere Fortsetzung sein. Unsere Autorin Chiara hat durchgehört.

Sie hat es wieder getan: bereits im Juni veröffentlichte Taylor Swift völlig überraschend ein Album, welches sie nur wenige Stunden vor dem Erscheinen auf ihren sozialen Medien angekündigte. Doch damit nicht genug, am 10.12.2020 kündigte sie ein weiteres Lockdown-Album namens „evermore“ für den darauffolgenden Tag an. Eine Rezension.

„Es ist nicht mehr fünf vor, sondern wirklich zwölf. In allen Bereichen.“ Eine Aussage von Henning May, die sich nicht nur im Titel des neuen Albums, sondern auch in Melodie und Text widerspiegelt. Die Mischung macht’s – von bitterer Wahrheit bis Selbstironie ist auf der neuen AMK-Platte alles dabei.

Nach zwei Mixtapes und seinem ersten Album „TEENAGER FOREVER“ kam am 18. September reezys neues Album heraus. Das Cover ist schon ganz cool, das Lieblingsgetränk zur Schorle im Titel noch deutlich sympathischer – dann kommt die Musik und trifft damit ins Schwarze.

Fynn Kliemann, der vor allem für seine verrückten Heimwerkerprojekte bekannt ist, hat ein neues Album veröffentlicht. Nach seinem Debutalbum Nie folgt nun seine neue Platte POP. Unser Autor hat durchgehört.

Ein exzentrischer Produzent, Bassvirtuose und Sänger schwebt alleine mit seiner Raumstation durchs All. Er fängt schwerelos schwebende Whiskeybläschen mit dem Mund und denkt über die Welt nach, während er abgefahrene Basslines improvisiert. Ungefähr so klingt Thundercats neues Album „It is what it is“.

Am 7. September 2018 starb der Rapper Mac Miller im Alter von 26 Jahren an einer versehentlichen Drogen-Überdosis. Jetzt erscheint posthum ein neues Album. Lisa hat sich bereits durchgehört.

Die Toten Hosen veröffentlichen neues Akustik-Album – und scheinen dabei ihre Wurzeln zu verlassen. Unser Autor hat sich durch „Alles ohne Strom“ durchgehört.

Eine Rezension von Benedikt. Ein Rap-Album mit Drogen, Waffen, dicken Autos und Nutten. Soweit, so bekannt. Die 187 Strassenbande fährt seit Jahren die gleiche inhaltliche Masche und hat damit massiven kommerziellen Erfolg, jüngst erschien das aktuellste Release der Rap-Crew aus der Hansestadt Hamburg, diesmal von Gzuz. Doch inwieweit kann das im Jahr 2018 noch schocken? Nach mehrmonatiger […]


Campus Crew Passau

Jetzt läuft
TITLE
ARTIST